Neuigkeiten

16.05.2017      FDA-Inspektion - PharmaZell Schweiz GmbH

Die FDA-Inspektion, die im Jahr Januar 2017 in der Betriebsstätte PharmaZell Liestal Schweiz stattfand, war erfolgreich.

 

01.04.2016      Erwerb von Mehrheitsanteilen an Joint Venture

Am 1. April 2016 hat PharmaZell die Mehrheitsanteile in einem neu gegründetem Joint Venture erworben, das aus dem Gallegeschäft von Fayman International (Australien) hervorgegangen ist. Mit diesem Schritt hat PharmaZell den Zugang zu Rindergalle, die weltweit direkt in zahlreichen Schlachthöfen gesammelt wird, für die Produktion von Ursodeoxycholsäure (UDCA) abgesichert.

Das Joint Venture besteht aktuell aus drei Tochtergesellschaften: Pharmachol Australien, Pharmachol Indien und Pharmachol Südafrika. Weitere Zentren für die Gallensammlung werden folgen. Auf diese Weise ist PharmaZell in der einmaligen Lage, die gesamte Wertschöpfungskette zu kontrollieren, angefangen von der Sammlung von Rindergalle in Hunderten von Schlachthöfen bis hin zur Produktion von Ursodeoxycholsäure mit einem neuartigen enzymatischen Verfahren in unserm Werk in der Schweiz.

Die Umwandlung von Rindergalle in UDCA geschieht unter Verwendung proprietärer Technologie und unter Anwendung neuer Enzymsysteme, um eine selektive Umwandlung in der API-Synthese zu erreichen. EDQM hat bereits ein CEP für dieses Verfahren gewährt.

 

16.12.2013 / 03.02.2014     Verkauf von PharmaZell an DPE

Am 16. Dezember 2013 wurden von der DPE Deutsche Private Equity die Verträge für eine mehrheitliche Anteilsübernahme an der ZellBios Group zusammen mit dem Management, unterschrieben und der Verkauf der Zellbios-Gruppe im Closing am 3. Februar 2014 rechtskräftig vollzogen.

Die Münchener Beteiligungsfirma DPE, unter Leitung von Marc Thiery, investiert nun innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal langfristig im Gesundheitssektor.

Dr. Oliver Bolzern und das Managementteam werden die ZellBios Group weiterhin führen. Zur ZellBios Group gehören PharmaZell und Farmabios mit Produktionswerken in Deutschland, der Schweiz, Italien und Indien

 

13.12.2013     PharmaZell Mitarbeiter spenden Zugunsten der DKMS
                       (DKMS = Deutsche Knochenmarkspenderkartei)

Angeregt durch die Spendenaufrufe für die kleine Emilie aus Raubling waren zahlreiche Mitarbeiter während der Firmenweihnachtsfeier von PharmaZell bereit Lose der Tombola zu kaufen.

Die 3 Hauptpreise wurden von den Geschäftsleitung und Firmenpartnern gesponsert.

Insgesamt wurden so 1250,-Euro eingenommen, welche nun der Typisierung von 25 neuen Spendern und somit potentiell 25 Erkrankten zugutekommen!

Am Dienstag, 17.12.2013 überreichten nun Herr Robert Richter (HR) und Herr Markus Rastinger (Betriebsrat) das Geldsackerl an Herrn Florian Babel (Spenderclubmitglied der DKMS und selbst Knochenmarkspender).

Herzlichen Dank nochmals an die große Spendenbereitschaft der PharmaZell Belegschaft!

 

18.10.2013      ISO 50001:2011 Zertifizierung für Werk Raubling

Der Standort Raubling wurde offiziell für sein effizientes Energiemanagement mit ISO 50001:2011 zertifiziert.

Wie bereits im November 2012 in der Presse berichtet wurde, achtet PharmaZell auf eine ressourcenschonende Produktion. Mit Hilfe der damaligen Förderung durch das Wirtschaftsministerium konnte das Projekt zur Energieeinsparung nun erfolgreich umgesetzt werden.

Dabei wurden die nachfolgend genannten Rahmenbedingungen für ISO 50001:2011 erfüllt: -Ausarbeitung und Festigung einer Strategie zur effizienten Energienutzung; -Nutzung von Daten zur Entscheidungsfindung in Sachen Energiegewinnung; -Messung der Ergebnisse; -Auswertung wie gut die Energiepolitik funktioniert; -ständige Verbesserung des Energiemanagements

 

19.06.2013      Bescheinigungen für Wirkstoffimport in die EU erhalten

Die PharmaZell freut sich mitteilen zu können, dass die indische Behörde CDSCO (Central Drugs Standard Control Organization) unseren Werken in Vizag und Chennai die GMP Bescheinigungen (Written Confirmations) ausgestellt hat, welche bestätigen, dass beide Werke nach ICH Q7 Richtlinien inspiziert wurden. Diese Bescheinigungen sind ab 2. Juli 2013 notwendig gemäß Artikel 46b(2)(b) EU Direktive 2001/83/EC um Pharmawirkstoffe aus Indien in die EU einführen zu können.

 

27.02.2013      PharmaZell übernimmt Produktionsstandort

PharmaZell hat einen zusätzlichen europäischen Produktionsstandort zum bestehenden Netzwerk von deutschen und indischen Werken hinzugefügt. Der Standort in Liestal, Schweiz hat die Zulassung der SwissMedic zur Herstellung von small molecule pharmazeutischen Wirkstoffen und Narkotika.

 

05.12.2011      Erfolgreiche FDA-Inspektion im Werk Raubling

Die Pharmazell GmbH freut sich mitteilen zu können, dass das Werk Raubling in Deutschland am 05.12.2011 erfolgreich eine FDA Inspektion absolviert hat. Dieses Ergebnis bestätigt erneut die GMP Compliance des Werkes entsprechend der letzten FDA-Inspektion in 2007.

 

24.11.2011      Kooperationsvereinbarung mit deutscher Universität

Pharmazell hat eine Kooperationsvereinbarung mit einer renommierten deutschen Universität auf dem Gebiet der Biokatalyse geschlossen. Im Rahmen dieser dreijährigen Vereinbarung werden spezielle technologische Reaktionen wie stereoselektive Reduktionen untersucht und optimiert. Die Ergebnisse werden exklusiv von Pharmazell kommerzialisiert.

 

10.11.2011     Erfolgreiche FDA Inspektion im Werk Chennai 

In der Woche vom 7. November 2011 wurde im Werk Chennai erfolgreich eine FDA Inspektion durchgeführt. Diese Inspektion wurde zum zweiten Mal in Folge erfolgreich (erste in 2008) gemeistert.